Überspringen zum Inhalt

Zu Hause

Ich sitze in meinem Atelier im Künstlerhaus FRISE. Drei Treppen trennen mich vom Bürgersteig. Ich schreibe über „barrierefreie Kulturorte“. Mein Raum ist nur für Rollstuhl-Extremsportler erreichbar. Etwas einfacher wäre es, den Ausstellungsraum zugänglich zu machen – da ist es nur eine Treppe, die auf dem Bild zu sehen ist. Aber macht dass Sinn, wenn es von der räumlichen Situation her nicht möglich ist eine Rollstuhltoilette einzubauen?

Hinterlasse einen ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.